Registrieren Rules FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen Profil Gallery 2 Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Login
George Lucas´ Masterplan

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Union of the Force Foren-Übersicht » Die Prequels Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
George Lucas´ Masterplan
 BeitragVerfasst am: 06.05.2007, 23:39 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Zutton
Jüngling

Anmeldedatum: 30.12.2004
Beiträge: 4033
Wohnort: Kamen

Unglaublich. Es gibt ja einige Leute, die meinen, dass George Lucas keinen Plan hatte, als er sich an Episode I gesetzt hat, und deshalb "dumme Ideen" wie die Midichlorianer oder 3POs Herkunft zustande gekommen sind.

Vor kurzem kam das supergeniale Buch "Making of Star Wars" heraus, das sehr detailliert die Entstehung von A New Hope erklärt. Während ich mir die billigere Softcover-Version gekauft habe, gibt es - wie üblich - eine bedeutend teurere Deluxe-Hardcover-Version, die ein paar weitere Infos beinhaltet. Darunter Notizen, die sich George Lucas Mitte der 70er Jahre gemacht hat, als er die Drehbücher zu Episode IV geschrieben hat. Dabei sind zwei interessante Dinge zu Tage gekommen:

Ich zitiere (allerdings ins Deutsche übersetzt):

1. Lucas´ Notizen zeigen, dass C-3PO in einer Droidenfabrik auf dem Planeten Affa - ca. 112 Jahre vor ANH - gebaut wurde. Zwanzig Jahre vor ANH trat er in den Dienst des Hofes von Alderaan. Alle ein oder zwei Jahre werden die Droiden mit dem Zentralcomputer verbunden, um ihren "Speicher gelöscht zu bekommen. Erneuert zu werden ist alles - was könnte man sich mehr wünschen, als seine Jugend zurückzubekommen?"

Und dann kommt es: C-3PO diente als Übersetzungsdroide im Granicus-System in den äußeren Systemen. "Dort gab es eine sehr hohe Verschleißrate aufgrund der fremdartigen Klimata. Viele Droiden fielen sehr schnell auseinander. Ich [C-3PO] hatte das Glück, von einem kleinen Jungen, der für einen Schrotthändler arbeitete, komplett neu zusammengebaut zu werden. Nach einigen Jahren erhielt ich eine neue Hülle und war so gut wie neu. Dann trat ich in den Dienst des Hofes voN Alderaan, wo ich mich hocharbeitete, bis ich schließlich spezieller Assistenz-Übersetzer des Kapitäns eines Diplomatenschiffs, Captain Antilles, wurde."

Na, ist das nichts? Aber es geht noch weiter...

2. Die Macht gibt einem eine besondere Wahrnehmung und erlaubt es, Dinge zu sehen und zu hören, Gedanken zu lesen und Dinge schweben zu lassen. Es wird gesagt, dass bestimmte Wesen mit einer höheren Sensibilität für die Macht geboren werden als Menschen. Ihre Gehirne sind unterschiedlich; sie besitzen mehr Midichlorianer in ihren Zellen."

Wohlgemerkt: Das sind Sätze, die Onkel Schorsch nicht zur Vorbereitung von Episode I, sondern bereits 1973/74 geschrieben hat.

Sehr interessant, wie ich finde.
_________________


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger

 BeitragVerfasst am: 07.05.2007, 14:21 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Andradir
Gast




Naja.

Tatsache ist , dass wegen Epi 1 an sich eher der Vorwurf gemacht wird, GL habe da alle möglichen alten Kamellen verbraten, abgelegte und untaugliche Ideen aus früheren Entwürfen und dergleichen.
All der Schrott, der es aus guten Gründen nicht in den ersten Teil von STAR WARS geschafft hatte, weil es eben Müll war, Schnapsideen, die untauglich waren.

Das siehst du schon, wenn du nur mal die früheren Drafts des Drehbuchs liest: da findest du auch schon eigentlich alle Elemete aus Epi 1.
Es geht also nicht darum, dass GL etwa doch einen Plan hatte, sondern es ist so, dass GL in Epi 1 alte untaugliche Ideen wieder aufnahm.

Aber an sich ist diese Diskussion im Fandom seit einigen Jahren durch und man kennt das. Naja, egal.



 BeitragVerfasst am: 07.05.2007, 15:15 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Zutton
Jüngling

Anmeldedatum: 30.12.2004
Beiträge: 4033
Wohnort: Kamen

Was in den Augen des Betrachters liegt. Im Prinzip finde ich die Ideen nicht schlecht. Seit Episode III gefallen mir auch die Midichlorianer, die mir in E1 gar nicht gefallen haben, sehr gut, da sie sich jetzt perfekt eingliedern lassen.
_________________


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger

 BeitragVerfasst am: 07.05.2007, 17:50 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  R2-Papa
Stefan Koch

Anmeldedatum: 02.10.2006
Beiträge: 537
Wohnort: Ruhrpott

Wer zwanzig Jahre nach der Entstehung seines Filmes eine Szene digital umbasteln läßt, damit sie besser ins aktuelle Bild von political correctness paßt (ich spreche von Han und Greedo), und der auch sonst sehr gerne Geschichtsfälschung betreibt ("die Saga soll 9 Teile haben..." - "die Saga war schon immer auf 6 Teile ausgelegt"), dem traue ich irgendwie auch zu, daß er solche Handnotizen passend zur aktuellen Lage zurechtbastelt.
_________________
Stefan Koch - mit der Lizenz zum Löten


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Union of the Force Foren-Übersicht » Die Prequels

Seite 1 von 1
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

  

Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Jedi Knights 2 by Scott Stubblefield