Registrieren Rules FAQ Suchen Mitgliederliste Benutzergruppen Profil Gallery 2 Einloggen, um private Nachrichten zu lesen Login
EU: Retroaktive Kontinuität

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Union of the Force Foren-Übersicht » Comics, Romane & Sachbücher Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
EU: Retroaktive Kontinuität
 BeitragVerfasst am: 03.07.2006, 10:49 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Daniel
Grand Moff

Anmeldedatum: 02.03.2005
Beiträge: 3007

Bei sw-union ist vor ein paar Tagen ein recht interessanter Artikel in Sachen Expanded Universe erschienen.

www.starwars-union.de hat Folgendes geschrieben:
Retroactive continuity - Retconning: die nachträgliche Veränderung von Fakten zur Schaffung einer neuen Kausalität. Krieg der Sterne kennt solche Geschichtsumdeutungen - oder -fälschungen? - seit seiner Entstehung.
Als "Wahrheit von einem gewissen Standpunkt" wurde Vader schon 1983 von der Personifizierung alles Bösen zur verlorengeglaubten Vaterfigur.

Mit den Prequels erreichte das Retconning einen neuen Höhepunkt: offensichtliche Widersprüche zwischen den neuen Filmen und früherem Material aus dem Erweiterten Universum - sowie in Einzelfällen aus den früheren Filmen - mußten nach jedem Filmstart umfassen korrigiert oder genauer gesagt kaschiert werden.
Besonders phantasievolle Lösungen fanden sich für Boba Fetts Beziehung zu Jaster Mereel und die Ursprünge des Todessterns - ein Todessternerfinder oder zwanzig, was macht das schon?!

Seit über einem Jahr liegen die Prequels nun hinter uns, die goldenen Tage des Retconning sollten damit ebenso vorüber sein - sollten sie. Doch stattdessen scheint das wahre Retconning nun gerade erst zu beginnen: mit dem Start der Comicreihe Legacy und der Romanreihe Legacy of the Force ist ein neuer Sithorden in die weit, weit entfernte Galaxis eingeführt worden - das Gleichgewicht der Macht, seit 1999 der zentrale Handlungsaspekt des Filmuniversums, ist zur bedeutungslosen Episode herabgeschrieben worden.

Ein heute im Hyperspace der offiziellen Seite veröffentlichter Zusatzbericht zum Insider-Magazin enthüllt gleichermaßen die Kunstfertigkeit des neuen Retconnings, wie seine nie dagewesene Beiläufigkeit.
Mit beeindruckender Anmut hangelt sich der Artikel vom Unendlichen Reich der Rakata zu Exar Kun, von Darth Ruin zu den Propheten der Dunklen Seite, von Lord Kaan zu Lumiya. Die Zweierregel Revans und Malaks vor der Zweierregel von Darth Bane wird ebenso locker retuschiert, wie das halbe Dutzend Dunkle-Seite-Bruderschaften in das große Mosaik der Sith eingefügt wird: die Kontinuität, sie ist so glattgeschliffen und makellos wie Vaders Helm.

Den größten Schlag führt der Artikel mit einem kleinen Satz, der Anakins Leben zur Episode reduziert:

"Simply, if the will of the Force demands balance, then evil can never die - wenn der Wille der Macht Gleichgewicht verlangt, kann das Böse niemals sterben."

Seltsam - erzählt George Lucas nicht das genaue Gegenteil? Sagt er nicht in der "Chosen One"-Doku auf der Episode-III-DVD, daß Anakin der Auserwählte sei, weil er die Sith vernichte? Daß es Anakins Schicksal gewesen sei, dies und ausdrücklich dies zu tun?
Was wird hier eigentlich gespielt? Was will man uns hier vorgaukeln? Und welchen Sinn hat Anakins langer Leidensweg nun überhaupt noch?

Die Tragödie des Anakin Skywalker ist nicht länger der Tod seiner geliebten Mitmenschen oder auch nur sein Sündenfall - Anakins Tragödie ist die Bedeutungslosigkeit seines Daseins.

Und die Moral von der Geschichte? Das EU hat sich genau zu dem disqualifiziert, was es in George Lucas' Augen schon immer war. Im Cinescape-Magazine beschrieb er das im Juli 2002 so:

Es gibt hier zwei Welten. Meine Welt - das sind die Filme - und diese andere Welt, dieses Paralleluniversum - die Welt der Bücher, Spiele und Comics."

Was für ein Armutszeugnis nach all den Jahren wieder auf diesem Punkt angekommen zu sein. Die Licensing-Mitarbeiter können sich wirklich gratulieren.


Ich war ja schon immer der Meinung, daß das EU über ist, obwohl ich nicht abstreiten kann, daß einige Romane/Comics durchaus brauchbar sind. Allerdings haben sie für mich nie zum Canon gehört, sondern fielen irgendwe immer in die Kategorie "was-wäre-wenn". Ich weiß, das ist schon hundertfach diskutiert worden, aber was soll's. Ich wollte ja nur auf den Artikel hinweisen.
_________________
"Von allen Frauen dieser Welt musstest du in meine treten." Ryan Harrison - Leslie Nielsen ist Sehr verdächtig


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

 BeitragVerfasst am: 03.07.2006, 12:51 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Zutton
Jüngling

Anmeldedatum: 30.12.2004
Beiträge: 4033
Wohnort: Kamen

Den Artikel habe ich auch mit großem Interesse gelesen, und er hat mir ein weiteres Mal bestätigt, was ich sowieso schon seit langem denke: Daß man das EU einfach nicht mehr ernstnehmen kann. Klar, einige Geschichten sind in höchstem Maße unterhaltsam, aber für mich zählen nur die Filme (und zu einem gewissen Grad die Clone Wars Cartoons).
_________________


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger

 BeitragVerfasst am: 07.07.2006, 14:58 Antworten mit Zitat  
Nachricht
  Josna
Royal Guard

Anmeldedatum: 29.01.2005
Beiträge: 1881
Wohnort: NRW

Ich finde es kein Armutszeugnis. Wie auch Zutton sehe ich die Filme und Romane als zwei verschiedene Dinge. Selbst die Romane und Comics unter sich habe ja schon manche Kontroverse herbeigeführt so das es noch besser ist jeden Roman für sich zu betrachten. So gesehen machen die meisten auch Spaß solange man sich nicht zu sehr mit den Hintergrund beschäftigt. Und immerhin es ist ein Märchen da kann es auch Gegensätzlichkeiten geben. Zwinker
_________________
"Das Paradies habe ich mir immer als eine Art Bibliothek vorgestellt." J.L. Borges


Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Union of the Force Foren-Übersicht » Comics, Romane & Sachbücher

Seite 1 von 1
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

  

Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Jedi Knights 2 by Scott Stubblefield